Petition gegen kommerzielle und zerstörerische Lachsfarmen in B.C./Kanada

Bei uns ist kaum bekannt, dass an der nordamerikanischen Westküste die meist im norwegischen Besitz befindlichen kommerziellen Lachsfarmen (die auf Basis des Atlantik-Lachses und nicht der einheimischen Lachsarten betrieben werden) vor allem durch die seuchenartige Verbreitung von Krankheiten und durch die lokal extrem konzentrierte Verschmutzung durch Fäkalien die einheimischen Wildlachsbestände in ihrer Existenz massiv bedrohen. Von den Wildlachsbeständen leben nach wie vor auch viele indigene Völker.

Unterstützen Sie das Bestehen der Lachsbestände bzw. Indigene Völker durch Ihrer Unterschrift in der Petition!

>> http://www.change.org/petitions/premier-christy-clark-do-not-renew-salmon-farm-leases

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Fisch-/Lachszucht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.