TTIP – Aktionstag am 18.04.2015!

Die Freihandelsabkommen mit den USA „TTIP“ und Kanada „CETA“ gefährden nicht nur unsere Rechtsstandards sowie die Umwelt- und Lebensmittelstandards, sondern greifen auch massiv in die bestehenden Rechte von Indigenen Völkern ein, mit unabsehbaren negativen sozialen, rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Folgen.

Kanada verstößt bereits jetzt fortlaufend gegen die Rechte der Indigenen Völker, wie eine umfassende Liste an Rügen diverser UN-Gremien deutlich macht.

Der Arbeitskreis unterstützt daher den globalen Aktionstag gegen diese Freihandelsabkommen; demonstrieren Sie mit AKIN gemeinsam am 18.04.2015 ab 14.00 Uhr in Wien, Mariahilferstraße/Museumsquartier!

Aktionen und Demos wird es an diesem Tag in vielen Städten in Österreich geben, siehe Links zum Aktionstag:

http://www.ttip-unfairhandelbar.de/start/aktionstag/

http://www.attac.at/kampagnen/ttip-ceta-co-stoppen/aktionstag-18-april.html

Links zu den vergangenen Aktionen des Arbeitskreises:

AKIN – Briefaktion an die EU-Abgeordneten

Aussendung zum letzten Aktionstag im Oktober 2014

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemeines, TTIP/CETA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.